Das Förderprogramm "Soforthilfe Corona" ist online, 26.03.2020

Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

Das Antragsformular für die Soforthilfe sowie eine Schritt-für-Schritt-Beschreibung des Ablaufs der Beantragung finden Sie auf der Internetseite des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg.

Einreichungsplattform
Den vollständig ausgefüllten und von der berechtigten Person unterschriebenen Antrag können Sie schließlich im PDF-Format online auf der dafür vorgesehenen Plattform einreichen:www.bw-soforthilfe.de

Bitte versenden Sie keine Antragsformulare auf dem Postweg oder per E-Mail an die Kammer oder das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, sondern nutzen Sie ausschließlich das oben verlinkte Online-Portal zur Übermittlung Ihres Antrags! Anderweitig eingegangene Anträge können nicht bearbeitet werden!

FAQs zum Förderprogramm
Alle Fragen und Antworten zum Förderprogramm und der Beantragung finden Sie auf der Seite des Wirtschaftsminsteriums (am unteren Seitenende).
Soforthilfe Corona: Antragstellung und FAQs

Kreishandwerkerschaft

Freiburg
Breisgau-Hochschwarzwald
Markgräfler Land

Bismarckallee 8
79098 Freiburg
Telefon: 0761/383768-0
Telefax: 0761/383768-99
E-Mail

Geschäftszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr und
13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch und Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK